Script zur Bildvergrößerung.
© KBW

Der heurige Bildungstag in Hollabrunn, am 26. April, stand unter dem Thema „Dirty Campaning und Fake News“. Mag.a Verena Resch hat dabei diese moderne Art der Berichterstattung von verschiedenen Seiten beleuchtet.

  

Mehr ...

©

Wir machen uns selbst ein Bild.
Hintergründe kennen - Fakten benennen
am Freitag, 27. April 2018 in Hollabrunn

  

Mehr ...

©

Am 2. Mai können Sie diese Methode kennenlernen, mit der soziale Themen in Gruppen und Runden kreativ zur Diskussion gestellt und gemeinsam christlich-solidarische Lösungsansätze entwickelt werden können.

  

Mehr ...

©

Die Gemeinde Zellerndorf hat im Vorjahr den richtungsweisenden Beschluss gefasst,  die Räume des sanierten „alten“ Schultraktes der Bildung zur Verfügung zu stellen und so in die Zukunft und Lebensqualität der Region zu investieren. Der Bildungscampus Zellerndorf wird als Teil der Bildungsregion LEADER Weinviertel-Manhartsberg (ca. der Bezirk Hollabrunn), vernetzt mit 10 anderen Gemeinden,  Bildung am modernsten Stand der Technik und Pädagogik anbieten.

  

Mehr ...

© Bildungshaus Großrußbach

Mehr als 150 Menschen kamen am 22. Februar nach Großrußbach zur diesjährigen Weinviertelakademie um zu "Oh du mein Österreich. 100 Jahre Republik" dem detailfreudigen Impulsrefertat von Dr. Manfried Rauchensteiner zu lauschen und die daran anschließende spannende  Podiumsdiskussion zum aktuellen Verhältnis von Glaube und Politik mit Weihbischof Stephan Turnovszky, Univ.-Prof. Regina Polak und  NR-Abg. Gudrun Kugler zu verfolgen.

  

Mehr ...

© KBW

100 Jahre Republik: Prägendes aus Politik und Religion
Weinviertelakademie 2018
Kann man das heutige Österreich in seinem politischen und staatlichen Gefüge verstehen, wenn man die Gründung der Republik vor 100 Jahren nicht kennt? Was wurde damals grundgelegt und prägt bis heute unser Land?

 

 

  

Mehr ...

©

Am 2. März können Sie eine ungewöhnliche Zeitreise durch die im Jahr 2018 zelebrierten „8-er Jahre“ unternehmen.

  

Mehr ...

©

Die Macht der Sprache in populistischen Diskursen
Vortrag VERSCHOBEN auf 21.2.18

Univ.-Prof. i.R. Dr. Dr. h.c. Ruth Wodak
Universität Wien / Lancaster University

Die Angst vor dem "Fremden" ist so alt wie die Neugier des Menschen auf Unbekanntes. Der aus dieser Ambivalenz "des Anderen" entstehenden Unsicherheit ist - auch politisch - differenziert zu begegnen. Derzeit erstarkt nicht nur in Europa eine Politik, die Angst macht: Sie bedient sich - oft erfolgreich - bestimmter rhetorischer Muster, um in der Öffentlichkeit (z. B. medial) Ängste zu schüren und für die eigene Machtausübung zu instrumentalisieren.

  

Mehr ...

©

Europa steht entweder vor einem politisch-ökonomischen Einigungsprozess oder einem Zerfall in nationalistisch geführte Staaten. Um das Thema Europa geht es am Dienstag, 13. März 2018, um 19 Uhr in der Pfarre Laxenburg mit Univ.Prof. Dr. Hardy Hanappi. Anlass ist die fünfte Veranstaltung zu 70 Jahre Katholisches Bildungswerk Wien. weiterlesen ...

©

Vom Revolutionsjahr 1848 bis zu den Studentenprotesten 1968

  

Mehr ...

© Franz Vock

„Die Leute leben wie nach der konstantinischen Wende. Am Land wurden sie mit der Religion geboren, hier müssen sie die Religion wählen“, sagte Július Marián Prachár, der Pfarrer von Bratislava-Rusovce, zum Thema „Was Pfarren lebendig macht“ am Beispiel seiner Pfarre vor rund 30 Personen am 29. November 2017 im Otto Mauer Zentrum auf Einladung des Forums Zeit und Glaube-KAV, des Netzwerkes: zeitgemäß glauben und der Österreichisch-Slowakischen Woche von KA und KBW.

  

Mehr ...

©

Altersarmut trifft jede 10. Österreicherin, Frauen sind von Altersarmut dreimal öfter betroffen als Männer. Am 14. November erfahren Sie in Vorträgen und Workshops mehr über die Komplexität, die Ursachen und die Bekämpfung von Altersarmut.

  

Mehr ...

© Jerzy_Sawluk_pixelio.de

Unterschiede verstehen - Unsicherheiten abbauen - Miteinander schaffen
4-teiliges Kurzseminar
3 Mal im Vikariat 'Unter dem Wienerwald'

Viele Menschen zeigen große Hilfsbereitschaft für Geflüchtete und Asylsuchende. Sie sorgen für Unterkunft, organisieren Deutschkurse, begleiten bei Arzt- und Amtswegen ... Sie zeigen damit ein durch christliche Werte geprägtes Antlitz ihrer Heimat. Viele haben aber auch Angst: Was wird aus unserer Kultur? Was wird aus unserer Gesellschaftsordnung mit den uns wichtigen Werten wie Meinungs- und Religionsfreiheit, Gleichberechtigung der Frauen, Gewaltfreiheit in der Kindererziehung u.a.?

  

Mehr ...

Nächste 15 Artikel

Vergößern: STRG ++
Verkleinern: STRG +-

Newsletter-Anmeldung Aktuelles Programm im Bildungszentrum Floridsdorf

Terminvorschau
für 24.06.2018

• 1040  Wien, 24.06.2018, 19:00 Uhr
Der Mensch dachte und Gott lachte
70 Jahre Katholisches Bildungswerk Wien
Veranstaltungsort: Pfarrsaal
© www.bildungsangebote.at
©noe.gv.at
© Stadt Wien
© Sozialministerium.at
© www.bmbwf.gv.at
© www.frauen-familien-jugend.bka.gv.at
© Forum Katholischer Erwachsenenbildung
© Forum Erwachsenenbildung Niederösterreich
© Erzdiözese Wien
LQW-Testierung


Ö-Cert-Testierung