Script zur Bildvergrößerung.
Das Symbolbild: Der rote Mohn
© anyone71 / www.sxc.hu

Ein Symbol des Gedenkens ist der rote Mohn. Der rot blühende Klatschmohn erinnert an das vergossene Blut der Gefallenen und nährt dennoch die Hoffnung, dass das Leben weitergeht.

Der rote Mohn steht als Symbol für das Gedenken an die Gefallenen des Ersten Weltkriegs, da er auf den frischen aufgeschütteten Soldatengräbern auf den Schlachtfeldern in Flandern blühte.  

"In Flanderns Feldern blüht der Mohn zwischen den Kreuzen”, hatte der kanadische Arzt und Oberstleutnant John McCrae im Frühjahr 1915 gedichtet.

Hintergrund:
Während der Zweiten Flandernschlacht am 22. April 1915 griffen deutsche Truppen erstmals Stellungen der Alliierten mit Chlorgas an und begannen damit den eigentlichen Gaskrieg. Da das Gas schwerer als Luft ist, sank es in die Schützengräben und tötete dort schätzungsweise 10.000 Soldaten, die zumeist qualvoll erstickten. Gegen Ende der Ypern-Offensive, am 25. Mai 1915, waren ungefähr 35.000 deutsche Soldaten gefallen, die Verluste der alliierten Truppen waren ungefähr doppelt so hoch, ganze Orte waren dem Erdboden gleichgemacht, die Landschaft verwüstet. Bald nach der Schlacht wuchs zwischen den Reihen der Gräber mit den zahllosen Holzkreuzen Klatschmohn (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/In_Flanders_Fields).

(red)


Vergößern: STRG ++
Verkleinern: STRG +-

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie fit! - Körper und Geist in Bewegung halten

Aktuelles Programm im Bildungszentrum Floridsdorf

Termine

Terminvorschau
für 26.09.2020

• 1100 Wien, 26.09.2020
PASEO Basisausbildung zur KursleiterIn
Bewegung für SeniorInnen
Veranstaltungsort: VHS Arthaberplatz
© Bildungsangebote.at
©noe.gv.at
© Stadt Wien
© Sozialministerium.at
© www.bmbwf.gv.at
© www.frauen-familien-jugend.bka.gv.at
© Forum Katholischer Erwachsenenbildung
© Erzdiözese Wien
LQW-Testierung


Ö-Cert-Testierung