© Österr. Bundesheer / Janka

"Glaube - Krieg - Soldat." 1914 - 2014

Symposium im Rahmen des Schwerpunktes „Am Jahrhundert lernen“
23. Oktober 2014, 17.00 – 21.00 Uhr
Theresianische Militärakademie, Institut für Offiziersausbildung
Maria Theresien-Rittersaal, Burgplatz 1, 2700 Wiener Neustadt



Der Krieg verändert Menschen im Einsatz und in der Heimat. Anlässlich des Gedenkens an den 1. Weltkrieg veranstalten das Institut für Offiziersausbildung, das Katholische Bildungswerk Wien und das Bildungszentrum St. Bernhard ein gemeinsames Symposium. Dabei werden Fragen wie „Wo spielt der Glaube für SoldatInnen eine Rolle?“ oder „Verändert sich der Glaube bei SoldatInnen im Einsatz?“ … aus der Sicht von SoldatInnen und SeelsorgerInnen diskutiert.

EinsatzsoldatInnen berichten über ihre Erfahrungen zum Thema „Glaube - Krieg - Soldat“ aus Einsatzräumen des Österreichischen Bundesheeres (Kosovo, Tsunami-Einsatz, Bosnien-Herzegowina, Ukraine). Die anwesenden SeelsorgerInnen diskutieren die Veränderung der Ansprüche an die Militärseelsorge in den letzten 100 Jahren.

Programm

17.00    Begrüßung

17.15    Beiträge der Militärseelsorge

18.15 Pause

18.30 Erfahrungsberichte von Einsatzsoldaten

19.30 Moderierte Diskussion (Seelsorge - Soldaten - Publikum)

20.15 Zusammenfassung

20.30 Gemeinsamer Ausklang (Clubraum)

22.00 Veranstaltungsende

Termin: Do, 23. Oktober 2014, 17.00 – 21.00 Uhr
Ort: Theresianische Militärakademie, Maria Theresien Rittersaal, Burgplatz 1, 2700 Wr. Neustadt

Die Parkmöglichkeit am Maria-Theresien Platz und der Weg zum Maria-Theresien-Rittersaal sind beschildert.

Anmeldung bis 20.10.2014 nötig:
anmeldung@bildungswerk.at, Tel.: 01/51552-3320 oder
Major Mag. (FH) GREINER Josef, josef.greiner@bmlvs.gv.at,   Tel.: 050201 20 29107

Der Flyer als PDF zum Download (650KB)

(red)

Drucken

Fenster schließen