18. Dezember

© pixabay.com

Als Jahrgang 1955 kann ich mich an folgenden Brauch am Heiligen Abend erinnern:
Man stellte brennende Kerzen in die damals noch allgemein üblichen Doppelfenster der Wiener Wohnungen. Es bestand dadurch keine Brandgefahr.
Das war nicht wegen der Romantik, sondern für die Vermissten aus dem 2.Weltkrieg (Andenken/mögen sie den Weg nach Hause finden).

(Uli Wallisch)

Home | AGB | Newsletter | Presse | Datenschutz | Impressum