3. Dezember

© pixabay.com

Aus meiner Kindheit

Ich bin in der ehemaligen DDR aufgewachsen und habe dort immer sehr schöne Weihnachten erlebt. Traditionell gab es neben dem Sauerbraten ab und zu auch Karpfen und Entenbraten mit Rotkraut und Thüringer Klöße.
In der ehemaligen DDR kam auch der Weihnachtsmann und nicht das Christkind, ich erinner mich, als ich 4 Jahre alt war, hat mein Papa einen Kollegen gebeten sich als Weihnachtsmann zu verkleiden und kam zu uns nachhause. Da hab ich mich schon etwas gefürchtet. Aber das dauerte nicht lang J

Wir besuchten auch regelmäßig die Weihnachtsmette, besonders schön an Weihnachten war es, wenn es schneite und ich den ganzen Tag mit Rodeln verbringen durfte.

Eine liebgewonnene Tradition ist auch Märchen anzuschauen, an Weihnachten gibt es dann immer das beliebte Aschenbrödel aus der Tschechischen Filmproduktion.

(Sigrun Czychowski)

Home | AGB | Newsletter | Presse | Datenschutz | Impressum