Script zur Bildvergrößerung.
© Katholisches Bildungswerk Wien

Vom 22. bis 29. Juni 2020 haben Sie die Möglichkeit eines der demokratiepolitischen Instrumente anzuwenden und Ihre Meinung duch eventuelles Unterzeichen eines Volksbegehrens der Bundesregierung kundzutun.
In diesem Zeitraum können 5 Einleitungsanträge zu Volksbegehren unterstützt werden.

  

Mehr ...

© pixabay.com/Fotomontage

Aus aktuellem Anlass wird die 31. Weinviertelakademie verschoben!
Als neuer Termin steht Donnerstag 8. Oktober 2020 fest!
26. März 2020
Wir thematisiert die Klimakrise inklusive der Erfahrungen aus der Corona-Pandemie und machen uns Gedanken über das eigene Handeln, sowie praktische Ansätzen. Mag.a Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehrens*, geht der Frage nach, was uns unsere Mutter Erde wert ist. In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutiert sie mit VertreterInnen verschiedener Initiativen und politischen Gruppen, wie BV Stephan Turnovszky, Dr. Herbert Greisberger von der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ, VertreterInnen von Pfarrgemeinde FairWandeln, des Reparaturnetzwerkes u.a. Informieren Sie sich über verschiedene praktische und regionale Angebote!

 

  

Mehr ...

Bitte beachten Sie, dass derzeit alle Veranstaltungstermine in allen Pfarren abgesagt sind. 
Weitere Hinweise finden Sie hier.

© Manfred Zeller

dieser Termin ist auf 21. Oktober verschoben
Kennen Sie das auch: Sie leiten eine Veranstaltung, ein Gespräch, eine Gruppe und plötzlich erzählt eine Frau, ein Jugendlicher, ein Kind ... von einem Schicksalsschlag, einem sehr traurigen Ereignis ... und die Hilflosigkeit überträgt sich auf einen selbst oder gar die Gruppe. Das muss nicht sein! Doch wie kann ich gut und verantwortungsvoll helfen? Und wie kann ich mit derartigen schweren Geschichten umgehen, ob alleine oder in Gruppen?

  

Mehr ...

© pixabay.com

Der Termin am 18.3. wurde aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt!
Wie hängen die globale Klimakrise und unser regioneler Lebensstil zusammen?
Gibt es Vorkehrungen, die ich im eigenen Garten treffen kann oder gar muss?
Gibt es schon nachhaltig funktionierende Projekte, die ich auch machen kann?
Welchen Nachrichten kann ich trauen? Was stimmt? Und wie soll ich mich in Diskussionen, die alles verharmlosen verhalten?

  

Mehr ...

© pixabay.com

VERSCHOBEN: Aus aktuellem Anlass wird die Industrieviertelakademie auf Herbst verschoben!

  

Mehr ...

© Foto: Diego Delso, CC BY-SA 4.0, commons.wikimedia.org

Ein besonderes Land an der Schwelle zur Moderne
04. – 13. September 2020
Der KAV-Österreich veranstaltet einer Reise mit Dr. Jasmine Dum-Tragut, Armenologin und Leiterin des Zentrums zur Erforschung des Christlichen Ostens an der Universität Salzburg. Sie ist die einzige Armenologin Österreichs und eine ganz besonders gute Kennerin des Landes, seiner Gegensätze und derzeitigen Situation.

 

  

Mehr ...

© Rajabi

Mit einer Vortragsreihe beginnen Naturbegeisterte aus dem Pfarrverband KaRoLieBe (Kalksburg, Rodaun, Liesing und Rodaun Bergkirche, Wien 23) und die Umweltbeauftragte der Evangelischen Gemeinde Liesing den ökumenischen „Arbeitskreis (AK) Bewahrung der Schöpfung“.

  

Mehr ...

© Tyrolia

Die Initiative „Christlich geht anders“ bietet mit diesem Buch einen Einblick in ihre Antworten auf gesellschaftspolitische Fragen und Herausforderungen unserer Zeit und freut sich auf die Auseinandersetzung mit den LeserInnen. Aus dem persönlichen Leben und der Theologie werden verschiedene Aspekte der christlichen Soziallehre neu aufgegriffen.

  

Mehr ...

© Katholisches Bildungswerk Wien

Für seine Überzeugungen im Alltag einzustehen, gelegen oder ungelegen – das verbindet man gemeinhin mit Zivilcourage. Ich erkenne vor allem drei zentrale Aspekte darin: […] Ein dritter Aspekt liegt im Handeln: im Mut, aufzutreten, den Mund aufzumachen, etwas Konkretes zu tun. Zivilcourage überschreitet die Meinung hin zur Tat.

  

Mehr ...

In den letzten zwei Jahren sind wir häufig mit dem Thema Traumatisierung konfrontiert. Geflüchtete Menschen haben oft Unvorstellbares erfahren. Doch auch Menschen, die schon jahrelang in der Gemeinde tätig sind, können traumatisiert sein. Gewalterfahrung, Tod, unerwartet frühe Trennungen, etc. verursachen unsagbares Leid. Selten vertrauen sich diese Menschen an, doch wenn es gelingt ihr Vertrauen zu gewinnen, ist man als Helferinnen und Helfer häufig selbst mit folgenden Fragen konfrontiert:

  

Mehr ...

©Netz_photocase

Der Bereich Politik/Gesellschaft im Katholischen Bildungswerk Wien verfolgt die Aufgabe, Menschen bei der Wahrnehmung und Deutung konkreter Lebenserfahrungen zu unterstützen, sie mit Wissen und Kenntnissen derart auszustatten, dass sie fähig bzw. mutiger werden, selbstbestimmt und verantwortlich zu entscheiden und zu handeln sowohl als Individuen als auch als Subjekte der Gesellschaft.

  

Mehr ...

Vergößern: STRG ++
Verkleinern: STRG +-

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie fit! - Körper und Geist in Bewegung halten

Lebensfreude aus dem Wohnzimmer Aktuelles Programm im Bildungszentrum Floridsdorf

Termine

Aufgrund von Maßnahmen anlässlich der Corona-Krise sind alle Terminen abgesagt!

Bitte beachten Sie unseren wöchentlichen Newsletter Lebensfreude aus dem Wohnzimmer und die weiteren Online-Angebote.

© Bildungsangebote.at
©noe.gv.at
© Stadt Wien
© Sozialministerium.at
© www.bmbwf.gv.at
© www.frauen-familien-jugend.bka.gv.at
© Forum Katholischer Erwachsenenbildung
© Erzdiözese Wien
LQW-Testierung


Ö-Cert-Testierung