Script zur Bildvergrößerung.
Das war: ZUM WOHLE ALLER
©

Sozialstaat vor und nach Corona ....
16.3.2021 Online-Podiumsdiskussion

Aufzeichnung der Veranstaltung

Eine Krise kostet Geld. Diese Krise kostet viel Geld!
Woher wird das Geld kommen?
Wie wird sich das auf unseren gewohnten Sozialstaat auswirken?
Was bedeutet das für meinen persönlichen Lebensstil in der Zukunft, wer wird wie viel Geld zur Verfügung haben und zu welchen Bedingungen?

Die Referent*innen geben kurze Inputs und stehen danach zu einem moderierten Gespräch zur Verfügung.

Christine Mayrhuber, Ökonomin am WIFO, Forschungsbereich „Arbeit, Einkommen und Soziale Sicherheit“ mit den Forschungsschwerpunkten Pensionsversicherung, sozialstaatliche Strukturen und Umverteilungsfragen.

Georg Feigl
Referent für öffentliche Haushalte und europäische bzw. wohlstandsorientierte Wirtschaftspolitik in der AK Wien, Redakteur des Blogs Arbeit & Wirtschaft sowie Koordinator des Europäischen Netzwerks gewerkschaftsnaher ÖkonomInnen.

Martin Schenk
Psychologe und Sozialexperte, stv. Direktor Diakonie Österreich, Schwerpunkten: Sozialpolitik, Gesundheit, Kinder und Jugend und Integration. Mitbegründer mehrerer Initiativen, wie der Armutskonferenz und der Initiative „Hunger auf Kunst und Kultur“.

Eine Veranstaltung in Kooperation von

 

 

Diese Veranstaltung wird gefördert von  ©

(red)


Vergößern: STRG ++
Verkleinern: STRG +-

Newsletter-Anmeldung

Bildung gemeinsam sicher gestalten

Fastenzeitrezepte

Bleiben Sie fit! - Körper und Geist in Bewegung halten

Lebensfreude Aktuelles Programm im Bildungszentrum Floridsdorf

Termine

Bis voraussichtlich Ende März 2021 sind nach Entscheid der Bundesregierung alle Präsenzveranstaltungen untersagt.

© Bildungsangebote.at
©noe.gv.at
© Stadt Wien
© Sozialministerium.at
© www.bmbwf.gv.at
© www.frauen-familien-jugend.bka.gv.at
© Forum Katholischer Erwachsenenbildung
© Erzdiözese Wien
LQW-Testierung


Ö-Cert-Testierung