Script zur Bildvergrößerung.
einfach.anders.leben
© KBW/Pixabay.com

Veranstaltungsreihe Nachhaltigkeit - Schöpfungsverantwortung
November 2018 - April 2019 in der Buckligen Welt
Hochwolkersdorf - Pitten - Bad Erlach - Lanzenkirchen - Hochwolkersdorf




MI 07.11.2018, 19.00 Uhr, HOCHWOLKERSDORF, Pfarrheim, Kirchenpl. 1

Ökologische Umkehr - die Umweltenzyklika Laudato Si von Papst Franziskus

mit P.Dr. Franz Helm SVD, Steyler Missionar, hat in Brasilien Missionswissenschaft studiert. Er beschäftigt sich intensiv mit Fragen eines christlichen Lebensstils nach Laudato Si

Der Aufruf Jesu zur Umkehr hat durch den Klimawandel und die ökologische Krise neue Brisanz bekommen. Unser Lebensstil und unsere gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Strukturen brauchen Veränderung. Das birgt aber auch eine große Chance für ein erfüllteres Leben. In seinem Schreiben Laudato Si gibt Papst Franziskus dafür viele wertvolle Anregungen und Impulse.

MI 16.01.2019, 19.00 Uhr, PITTEN, Pfarrhof,  Alleegasse 57

Vom Wissen zum Tun - Initiativen aus der Region stellen sich vor

Unterwegs auf den Spuren des Hl. Franz von Assisi
Christine Buchner,  Johann Weik, Verein „Für unsere Welt - Verein zur Wertschätzung der Schöpfung des Lebens“, Pitten

Jugend am Hof: Jugend erlebt Schöpfung und erlernt  verantwortungsvolles Handeln am Biohof,
Ernst Trenker, Biobauer, Supervisor & Diplom-Lebensberater, Hochneukirchen

Präsentationen und Gespräch:  Wie kommen wir vom Wissen zum Tun? Welche Schritte können wir in der Pfarre/Gemeinde setzen?

SA 09.03.2019, 15.00 Uhr, LANZENKIRCHEN, Pfarrheim, Hauptplatz 1

"Der Mann der 1001 Obstbäume" - seltene Obst- & Beerenobstarten für den eigenen Garten entdecken & erhalten 

mit Lukas Heilingsetzer, Scheiblingkirchen-Thernberg

Lukas Heilingsetzer ist gelernter Gärtner. Vor 21 Jahren hat er seinen Jugendtraum verwirklicht: Er kaufte ein altes Bauernhaus in der Buckligen Welt und begann auf dem ausgedehnten Grundstück Obstbäume zu pflanzen. Ein einzigartiger "botanischer Garten der Nutzpflanzen"  mit über 1.200 Obstsorten ist so entstanden. Besonders am Herzen liegen ihm seltene und unbekannte Obstarten aus aller Welt. „Ich  möchte Ihnen einiges über die Botanik und die Kulturgeschichte von etwa 30 Obst und Beerenobstarten näherbringen, ergänzt durch praktische Kulturanleitungen und mit der Möglichkeit, diese Pflanzen für Interessierte zu besorgen.“

MI 03.04.2019, 19.00 Uhr, HOCHWOLKERSDORF, Pfarrheim, Kirchenpl. 1

"Hing'schaut und g'sund g'lebt“ -  Heilpflanzen für Körper und Geist

mit Kräuterpfarrer Benedikt, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya

In  Österreich  ist  er  längst  eine  „Institution“  –  Benedikt  Felsinger,  Prämonstratenser  aus  dem  Stift Geras in Niederösterreich, weitherum bekannt und geschätzt als der „Kräuterpfarrer“. Er sieht sich dabei nicht nur als Vermittler heilkundlichen Wissens aus der „Apotheke Gottes“ -  für ihn haben die Heilkräuter eine Botschaft. Er möchte Dolmetscher sein und  die  Sprache  der  Kräuter für uns hörbar machen.

(red)


Vergößern: STRG ++
Verkleinern: STRG +-

Newsletter-Anmeldung Aktuelles Programm im Bildungszentrum Floridsdorf

Terminvorschau
für 12.12.2018

Keine Termine gefunden!

© www.bildungsangebote.at
©noe.gv.at
© Stadt Wien
© Sozialministerium.at
© www.bmbwf.gv.at
© www.frauen-familien-jugend.bka.gv.at
© Forum Katholischer Erwachsenenbildung
© Forum Erwachsenenbildung Niederösterreich
© Erzdiözese Wien
LQW-Testierung


Ö-Cert-Testierung