© Erwachsenenbildung Regional

© Erwachsenenbildung ED Wien

Erwachsenenbildung Regional mit LQW ausgezeichnet

Presseaussendung zum Testat für "Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung von EB Regional: ANIMA - Bildungsinitiative für Frauen, Katholisches Bildungswerk Wien und Kirchliches Bibliothekswerk.



"Hier wird GUT gearbeitet". Mit dieser Beurteilung erhielten die drei Organisationen von Erwachsenenbildung Regional - ANIMA - Bildungsinitiative für Frauen, Katholisches Bildungswerk und Kirchliches Bibliothekswerk der Erzdiözese Wien - das Zertifikat von LQW - Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung überreicht.

Nach einem Prozess der Selbstreflexion und -evaluierung und dem Verfassen eines Selbstreportes konnte nach einem intensiven Workshop der Abschluss erreicht werden.

"Ich freue mich sehr, dass es uns erstmals gelungen ist, die Testierung im Qualitätsverbund der drei Marken zu schaffen. Maßgeblich dafür zeichnet Katja Eckert verantwortlich, der ich herzlich danke. Wir haben mit diesem Meilenstein die gute Qualität der geleisteten Arbeit der vergangenen vier Jahre gesichert und mit den strategischen Entwicklungszielen das Pensum der kommenden Jahre vorgegeben", so Hubert Petrasch, Dienststellenleiter der Erwachsenenbildung der Erzdiözese Wien.

Mit LQW sei es gut gelungen, sowohl die großen Ziele als auch die Details im Auge zu behalten und die drei selbständigen Einrichtungen stetig weiterzuentwickeln, betont die für die Qualitätsentwicklung verantwortliche Katja Eckert. Qualität sei in allen Bereichen vorhanden, diese aber gut in den Blick zu nehmen und das Funktionierende zu bewahren und Neues, wo es nötig ist zu entwickeln, sei die Aufgabe in der Qualitätsentwicklung. Der LQW-Report beschreibe diese Prozesse und "schafft die große Herausforderung drei Einrichtungen mit je eigener Lernkultur zusammen zu fassen. Dabei war es wichtig, die Stärken und die gemeinsame Sprache in diesen einen Bericht zu 'packen'. LQW trägt auch dazu bei, dass die gleiche Sprache und die gleiche Begrifflichkeit in den drei Marken genutzt werden", betont Katja Eckert. LQW nehme die Sichtweise der Lernenden ein. So könne das gelingende Lernen und auch die gelungene Dienstleistung in der Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen gut dargestellt werden, betont Eckert.

Mit dem neuen Testat sind alle drei Bereiche für die kommenden vier Jahre qualitätszertifiziert. Dann beginnt das Team um Katja Eckert mit dem Selbstreport neuerlich die Weiterentwicklungen zusammenzufassen und die gesteckten Ziele zu überprüfen.

Erwachsenenbildung Regional ist eine Abteilung der Dienststelle Erwachsenenbildung der Erzdiözese Wien mit den Marken:

ANIMA - Bildungsinitiative für Frauen, Leitung: Birgit Rümmele

Katholisches Bildungswerk Wien, Leitung: Mag. Georg Radlmair, MA

Kirchliches Bibliothekswerk, Leitung: Mag. Gerhard Sarman.

LQW ist ein Produkt von ArtSet und wird von con!flex Qualitätstestierung GmbH vertrieben. Dabei wird festgehalten, dass Qualität in der Bildung weder durch administrative Kontrollen noch durch bürokratische Formalisierungen entsteht. Qualität in der Bildung bedeutet, dass Bildungsanbieter und Lernende begründet und reflektiert tun, was sie tun. Die Lernerorientierte Qualitätstestierung versteht sich daher nicht in erster Linie als ein Prüfverfahren, sondern als ein Beitrag zur Organisations- und Professionsentwicklung der Weiterbildungsbranche.

Foto: LQW-Zertifizierung_5352.JPG

Die Leitung der Abteilung Erwachsenenbildung Regional, Hubert Petrasch und Georg Radlmair präsentieren mit der Qualitätsbeauftragten Katja Eckert die LQW-Zertifizierung.

© Erwachsenenbildung ED Wien

Rückfragehinweis: Georg Radlmair, georg.radlmair@edw.or.at, 0664/6101231

(red)

Drucken

Fenster schließen