Script zur Bildvergrößerung.
© St.Virgil

Tagung zur Förderung des interreligiösen Dialogs
auch online-Teilnahme möglich
Religionsgemeinschaften sind einerseits Kritikerinnen im Feld der Wirtschaft, andererseits aber gleichzeitig durchaus bedeutende Player in diesem Metier. Dieser Spannungsbogen reicht von prophetischer Geißelung der Auswüchse eines hemmungslosen Kapitalismus, moralischen Geboten und Empfehlungen an die eigenen Gläubigen bis zur selbstkritischen Frage nach ethischen Kriterien im eigenen Umgang mit materiellen Ressourcen und zu visionären Entwürfen alternativer Wirtschaftsmodelle.
Inwiefern können Religionen in diesem Sinne glaubwürdig ein Potenzial für eine bessere Zukunft unterstützen?

  

Mehr ...

© wikimedia

In der Erzdiözese Wien gibt es unzählige besuchens- und sehenswerte Kirchen.
Vom Katholischen Bildungswerk Wien wurden in mehrern Lehrgängen Menschen dazu ausgebildet mit Ihnen diese Kirchen zu entdecken.
Unsere KirchenführerInnen

  • erzählen über die Entstehung der einzelnen Kirchen,
  • lassen dabei Glaube und Geschichte lebendig werden,
  • und zeigen Ihnen die Besonderheiten,
  • ob im Bauwerk, in der Ausstattung,
  • der Gründungsgeschichte oder ...
  

Mehr ...

© Theologische Kurse

Wie "Corona" unsere Einstellung zum Tod verändert hat und warum wir eine Sorgekunst brauchen
Der gesellschaftliche Kampf gegen den Tod hat absurde Züge angenommen. Isolation, Quarantäne, Kontrolle haben sich breitgemacht. Die Ghettoisierung der Sterbenden ist zur Realität geworden. Andreas Heller, Professor für Palliative Care und Organisationsethik in Graz, plädiert leidenschaftlich für eine Kultur der Sorge.

  

Mehr ...

© Theologische Kurse

Sozialwissenschaftliche (Dr. Brigitta Schmidt-Lauber) und theologische (Dr. Regina Polak) Perspektiven
Die Begegnung mit Fremden gehört zu unserer alltäglichen Erfahrung. Und sie löst individuell wie kollektiv höchst widersprüchliche Gefühle aus: Neugier und Faszination ebenso wie Misstrauen und Ablehnung. Doch woher kommen unsere Vorstellungen vom Fremden und Eigenen? Wovon hängt die Grenzziehung zwischen dem, was fremd ist (und bleibt) und was als das Eigene "(an)erkannt" wird, ab? Kann, ja muss man nicht dem Unvertrauten Vertrauen entgegenbringen - mit Blick auf die Folgen für das Zusammenleben in der einen Welt, die doch gemeinsamer Lebensraum aller Menschen und Kulturen ist?

  

Mehr ...

© kircheimdialog

Judentum, Christentum, Islam und Alevitentum haben ihre unterschiedlichen Feiertage und -zeiten. Mit dem Feiertagskalender wollen junge Menschen aus den abrahamitischen Religionen zeigen, was und wie sie feiern.

  

Mehr ...

© tyroliaverlag.at

Mitten in der Zeit eines Ausnahmenzustandes im Land und in der Welt, herausgerissen aus dem gewohnten Leben mit seinen Tagesstrukturen, Sicherheiten, Begegnungen und Freiheiten schreibt Benno Elbs ein Buch mit spirituellen Ermutigungen für herausfordernde Zeiten und große Erschütterungen im Leben.

  

Mehr ...

© bibelwerk.at

Module & neue Module zum Umgang mit der Heiligen Schrift
Theoretische und praktische Impulse
Die Bibel gleicht einem Acker, der nie abgeerntet werden kann und deshalb nie öde und leer daliegt. Sie gleicht einer Quelle, die beständig fließt und um so reichlicher strömt, je mehr man daraus schöpft.
Ephräm der Syrer (um 306 - 373), syrischer Kirchenlehrer

Seit erstem Adventsonntag 2018 stehen drei Jahre unter dem Motto "Die Bibel. Hören - Lesen - Leben". Anlass ist die Verwendung der revidierten Einheitsübersetzung an Sonn- und Feiertagen im Gottesdienst.

  

Mehr ...

© tyroliaverlag.at

Markus Hofer und Andreas Rudigier entführen in eine Welt von Drachen, Helden, tapferen Figuren und phantasievollen Erzählungen. Lange vor „Herr der Ringe“ oder „Games of Thrones“ entstanden diese Heiligenlegenden, die sie als eine Brücke von der Erde zum Himmel sehen, von den Sorgen Ängsten und Nöten der Menschen zu Gott.

  

Mehr ...

© Passionsspiel Kirchschlag

Auf Initiative des Katholischen Bildungswerks Wien gibt es als weitere Vertiefung im biblischen Kontext unterschiedliche Veranstaltungen, die den Zusammenhang zwischen Erwachsenenbildung und den Passionsspielen öffnen und für eine Glaubensreflexion fruchtbar machen.

  

Mehr ...

©basisinfo.at

Da das Wissen über die christlichen Glaubensinhalte nicht bloß  Atheisten, Agnostikern, Fernstehenden und Andersgläubigen fehlt, sondern allmählich auch den an Christus Glaubenden selbst, wird diese Basisinfo auch den pfarrlichen Bildungswerken angeboten.

  

Mehr ...

©bildungswerk.at

Die Theologische Volkshochschule ist eine zeitgemäße Bildungsreihe zu Glaubensfragen und theologischem Wissen auf leicht verständlicher Basis.

  

Mehr ...

©bildungswerk.at

Kommen Sie mit einer Pfarrgruppe, einer Senioren-Runde oder einem Freundeskreis in eine Kirche, die Sie schon lange einmal besuchen und fachkundig erklärt bekommen wollten.

  

Mehr ...

©sinnquell.at

Wir wissen fast alle, wie erfrischend es ist, nach langer Wanderung erhitzt und durstig zu einer Quelle zu kommen und zu trinken. Solche erfrischenden Quellen in der oft anstrengenden Alltagswanderung bieten wir an. SinnQuell ist eine „niederschwellige“ Möglichkeit um mit Menschen tiefer ins Gespräch zu kommen.

  

Mehr ...

©Zeller_Manfred

Liebe Besucherin!
Lieber Besucher!

Haben Sie Fragen zu Theologie, Religion(en), Spiritualität?

Suchen Sie nach Antworten in Ihrem Glauben, auf Fragen, die Sie noch niemanden gestellt haben?

  

Mehr ...

Vergößern: STRG ++
Verkleinern: STRG +-

Newsletter-Anmeldung

Bildung gemeinsam sicher gestalten

Fastenzeitrezepte

Bleiben Sie fit! - Körper und Geist in Bewegung halten

Lebensfreude Aktuelles Programm im Bildungszentrum Floridsdorf

Termine

Bis voraussichtlich Ende März 2021 sind nach Entscheid der Bundesregierung alle Präsenzveranstaltungen untersagt.

© Bildungsangebote.at
©noe.gv.at
© Stadt Wien
© Sozialministerium.at
© www.bmbwf.gv.at
© www.frauen-familien-jugend.bka.gv.at
© Forum Katholischer Erwachsenenbildung
© Erzdiözese Wien
LQW-Testierung


Ö-Cert-Testierung