Script zur Bildvergrößerung.
© Fotocredit Christina Canaval

Kirchenräume erleben und vermitteln
Mai - September 2019 im Bildungshaus St. Hippolyt, St. Pölten
Kirchen sind Zeuginnen des christlichen Glaubens. Jahrhunderte alt oder jüngst entstanden spiegeln sie die Hoffnungen und Ängste, die Gewohnheiten und Kulturen von Menschen, die sich mit Gott und untereinander verbunden wissen. Oft sind Kirchengebäude auch Kunstwerke, Meisterleistungen von Architektur, Bildhauerei und Malerei, kleine Kostbarkeiten in ihrer Ausstattung.

  

Mehr ...

©

Wenn Sie „alle heiligen Zeiten“ in die Kirche gehen,
dann sind Sie bei diesem Seminar richtig.
Ganz unabhängig davon was Sie unter „alle heiligen Zeiten“ verstehen.

 

 

  

Mehr ...

© Manfred Zeller

Hannes Benedetto Pircher gibt am 5. November Einblicke in Leben, Sinnfragen und Riten rund um den Tod von Menschen »ohne Bekenntnis«. Als Trauerredner kann er aus einem reichen Erfahrungsschatz von bis dato etwa 5000 Begräbnissen schöpfen.

  

Mehr ...

© facultas

Beratung und Psychotherapie im Umfeld von sogenannten Sekten und weltanschaulichen Gemeinschaften vor dem Hintergrund systemischen Denkens.
Buchvorstellung und Gespräch mit der Autorin am 18. Oktober

  

Mehr ...

©

Die spirituelle Kunst der Gotteserkenntnis aus Erfahrung
Alte christliche Meditationstechniken wie das Jesusgebet, christliche Mantren, die Versenkung in heilsame Bilder, Texte und Rituale gewinnen im Kontext des 21. Jahrhunderts neue Bedeutung ...

  

Mehr ...

© wikimedia.org

kunsthistorisch-theologische Führung
Vor gut 300 Jahren wurde mit der Grundsteinlegung zum „schönste Barockdom nördlich der Alpen“ ein Gelöbnis Kaiser Karls VI. erfüllt.

  

Mehr ...

© Walter Müller

Aufstiege - Übergänge - Gipfelerfahrungen
Lass den Himmel sich auf der Erde widerspiegeln,
auf dass die Erde zum Himmel werden möge. (Rumi)

  

Mehr ...

© Christian Schwab

Vor gut 200 Menschen erzählte Christian Schwab in der Langen Nacht der Kirchen über seine besonderen Erfahrungen, die er gemacht hat, als er mit den 5 Weltreligionen "nach allen Regeln" versuchte mitzuleben. Die gelunge Mischung aus Humor, sachlichem Inhalt, persönlichen Erfahrungen und emotionaler Berührtheit - quasi mit allen Sinnen - hat er in dem Buch "Oh mein Gott. 5 Weltreligionen in 5 Monaten" niedergeschrieben.

  

Mehr ...

© Walter Müller

Pilgern auf den Spuren des Hl. Martin
am 1. Mai 2018 – ökumenisch - von Klosterneuburg nach Stockerau

Der Martinusweg, neben dem Jakobsweg der zweite europäische Kulturweg Europas, verbindet über verschiedene Routen die Geburtsstätte des Heiligen Martin in Szombathely (Ungarn) mit seiner Grablege in Tours (Frankreich). Eine Station auf diesem Weg ist die Pfarrkirche St. Martin in Klosterneuburg.

 

  

Mehr ...

©
Mittwoch, 02. Mai 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff (Universität Freiburg im Breisgau)
Nach biblischem Verständnis - und dem Zeugnis nahezu der gesamten menschlichen Kulturgeschichte - ist die Ehe die Lebensgemeinschaft von Mann und Frau, die zur Basis für die Zeugung und Erziehung von Nachkommenschaft wird... Zugleich ist die Realität gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften von der katholischen Kirche ohne Wenn und Aber als moralisch achtenswert anzuerkennen.
  

Mehr ...

©
Zum Verhältnis von Angst und Glaube
Mittwoch, 06. Juni 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Körtner,Universität Wien
Leben im Zeitalter der Angst: Ängste bestimmen nicht nur das aktuelle politische Geschehen, sie haben auch die Geschichte des Abendlandes in unterschiedlichen Ausformungen geprägt.
  

Mehr ...

© Manfred Zeller

Einladung zu 3 Fachabenden vom 20.2. bis 17.4. in Wien
Der Islam ist inzwischen die zweitgrößte Religionsgemeinschaft in Österreich. Doch wer kennt sich wirklich aus?

  

Mehr ...

© Manfred Zeller

Jänner bis April 2018, Wöllersdorf
Dieses Theologische Kurzseminar bietet Einblick in die Religionstheologie, sowie christliches Verständnis und Basiswissen über andere Religionen.

  

Mehr ...

©

Didaktik der Kunstbeschreibung - 21.4.2018 in St. Pölten
Ein wesentlicher Bestandteil einer guten Kirchenführung ist die Beschreibung dessen, was man sieht: die Gliederung des Baukörpers, der Rhythmus der Fassade, die Proportionen der Einrichtung zum Raum.

  

Mehr ...

Vorherige 15 Artikel | Nächste 15 Artikel

Vergößern: STRG ++
Verkleinern: STRG +-

Newsletter-Anmeldung

Bildung gemeinsam sicher gestalten

Bleiben Sie fit! - Körper und Geist in Bewegung halten

Lebensfreude Aktuelles Programm im Bildungszentrum Floridsdorf

Termine

Bis einschließlich 7. Jänner 2021 sind nach Entscheid der Bundesregierung alle Veranstaltungen untersagt.

© Bildungsangebote.at
©noe.gv.at
© Stadt Wien
© Sozialministerium.at
© www.bmbwf.gv.at
© www.frauen-familien-jugend.bka.gv.at
© Forum Katholischer Erwachsenenbildung
© Erzdiözese Wien
LQW-Testierung


Ö-Cert-Testierung