Schreibwettbwerb anlässlich 25 Jahre BZ Floridsdorf

Schreibwettbewerb Logo

© Charly Krimmel/KBW
Schreibwettbewerb Logo

Schreibwettbewerb zum Thema „Lebensbegleitendes Lernen“

Wie bereichert und beeinflusst Bildung den individuellen Lebensverlauf? Wie wird Bildung zur Grundlage für aufregende Abenteuer? Wie kann Bildung unsere Welt von morgen formen?

 

Gesucht werden (autobiografisch oder fiktiv):

 

  • fesselnde Kurzgeschichten, die von persönlichem Wachstum erzählen und zeigen, wie Bildung auf vielfältige Weise in unserem Leben verankert ist.
  • inspirierende Erlebnisse rund um den Wissenserwerb, sei es im Rahmen von institutionalisierten Bildungseinrichtungen oder auf autodidaktischem Weg.
  • neue Denkansätze über innovative Bildungsangebote, die unsere Gesellschaft positiv verändern und eine Schlüsselrolle in der Gestaltung einer besseren Zukunft spielen können.


Vom Kindergarten bis zur Universität, vom Eltern-Kind-Kurs über Geigen-Stunden bis zum Kreativ-Workshop, vom magischen Schulhof, der fantastischen Bibliothek oder dem Naturlehrpfad – jeder kreative Einfall ist willkommen!

Formale Kriterien:

Einreichung bis 30. April 2024 per Mail an Sabine Tippow s.tippow@edw.or.at, das Anschreiben soll Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail und den Titel der Kurzgeschichte beinhalten.


Den Text bitte als Word-Datei im Anhang mitschicken; es soll keinen Hinweis auf den oder die Verfasser:in geben. Wählen Sie einen möglichst unverkennbaren Titel für die Geschichte (dieser soll nicht nur aus dem Thema „Lebensbegleitendes Lernen“ bestehen).
Die Länge des Textes darf 3 Seiten á 1800 (inkl. Leerzeichen) nicht überschreiten (gesamt 5400 Zeichen inkl. Leerzeichen).
Texte, welche die formalen Kriterien nicht erfüllen, sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Über den Wettbewerb kann kein Schriftverkehr geführt werden.
 

Zur Gewinner:innen-Ermittlung:

Die Texte werden anonym an die Jury, bestehend aus den Schreibkurs-Leiterinnen des Bildungszentrums Floridsdorf Sabine Spitzer-Prochazka, Marlen Kühnel und Gertie Wagerer und Susanne Wimmer, Gewinnerin des Schreibwettbewerbs 2023 des Schreibzentrum Wien, weitergeleitet. Die Jury bestimmt die zehn besten Geschichten, aus denen sie die drei Gewinner:innen ermittelt.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer festlichen Lesung am 14. Juni 2024 statt

Es lesen die Autor:innen,vor Ort oder zugeschaltet über eine Hybridschaltung.

Die Preise:

Der Hauptpreis wird von der Buchschmiede www.buchschmiede.at gestiftet und umfasst eine Buchveröffentlichung im Selfpublishing mit professioneller Cover-Gestaltung im Wert von 300.-

Preis 2 und 3 sind Gutscheine im Wert von 100,-, für Veranstaltungen im Bildungszentrum. Der Betrag kann nicht bar abgelöst werden.

st/st

  • © Bildungwerk 2024